BioFoam

BioFoam® - Weltweit erster Hartschaum aus Nachwachsenden Rohstoffen.

Unsere Ressourcen sind endlich, unser heutiger Lebensstil energieaufwendig. IsoBouw und die Synbra Gruppe setzen ihre Innovationskraft besonders für Entwicklungen ein, die die Zukunft des Dämmens maßgeblich mitgestalten werden. Mit BioFoam®, dem weltweit ersten Hartschaum aus polymerisierter Milchsäure (PLA), revolutioniert IsoBouw die Dämm- und Verpackungstechnik. Dazu wurden EPSMaschinen und -Technologien sowie die jahrzehntelange Erfahrung mit EPS eingesetzt.

Unendliche Rohstoffquellen nutzen

BioFoam® ist EPS in Zellenaufbau und Materialeigenschaften ähnlich, allerdings ist die Rohstoffbasis Milchsäure statt erdölbasierte Polymere. Die Milchsäure wird in einem Fermentierungsprozess aus Zucker oder Stärke gewonnen. Durch ein Rezept aus links- und rechtsdrehenden Milchsäuren ist es den Entwicklern von Synbra Technology gelungen, mit diesen Biopolymeren (Bio-Plastics) einen Dämmstoff zu entwickeln, der zu 100 % kompostierbar ist.

Ausgezeichneter Bio-Dämmstoff für nachhaltiges Bauen

BioFoam® wurde 2013 mit dem Plus X Award, dem weltweit größten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle ausgezeichnet. Als weltweit erster Dämmstoff erhielt BioFoam® außerdem das Cradle-to-Cradle- Zertifikat. Dieses bescheinigt dem revolutionären Bio-Dämmstoff, dass er nach der Nutzung professionell kompostiert und der Erde zugeführt werden kann, aus der die Pflanzen für die Rohstoffgewinnung wachsen. So entsteht ein Endloskreislauf ohne Qualitätsverlust.

Vermarktung auch auf Deutschland ausweiten

In den Niederlanden besitzt der Bio-Dämmstoff die nötigen Zulassungen und wird bereits heute erfolgreich als kompostierbares Verpackungsmaterial und als Dämmstoff für den Hochbau eingesetzt. Ziel von IsoBouw ist es, BioFoam® auch in Deutschland als biologische Alternative zu EPS zu vermarkten, sobald die bauaufsichtlichen Parameter für eine Zulassung gegeben sind. BioFoam® ist ein erster großer Schritt in die Zukunft nachhaltigen Dämmens.

BioFoam® – zukunftweisende Eigenschaften

  • Kompostierbar: Bio-Plastic statt Petro-Plastic
  • Benötigt keine Halogene als Flammschutz (EU-Klasse E)
  • Resistent gegen Schimmel, Bakterien und Feuchtigkeit
  • Extrem geringer Energieaufwand bei der Produktion nötig
  • 50 % weniger CO2-Ausstoß im Vergleich zu herkömmlichen Polymeren (besserer ökologischer Fußabdruck)

BioFoam® ist ein biologischer Dämmstoff. Der bei Synbra Technology (NL) entwickelte Hartschaum hat sich bereits als kompostierbares Verpackungsmaterial bewährt. Die Synbra Gruppe, zu der auch IsoBouw gehört, betreibt europaweit 30 Produktionsstätten, in denen sowohl Dämmstoffe für den Hochbau, als auch Verpackungsmaterialien produziert werden. Momentan finden Feldversuche für den Einsatz im Baubereich statt. Die Ergebnisse sind durchweg positiv.
Sobald die gewünschten Parameter erreicht werden, welche für den Einsatz als bauaufsichtlich zugelassener Dämmstoff in Deutschland Voraussetzung sind, wird IsoBouw die biologische Alternative zu EPS bundesweit vermarkten.

Woraus besteht BioFoam®?

BioFoam® besteht aus polymerisierter Milchsäure (PLA oder Polylactide). Dahinter verbirgt sich ein Compound (Rezeptur) von links und rechtsdrehenden Milchsäuren. Gewonnen werden kann dieser Stoff aus Zucker oder Mais. Synbra verwendet ausschließlich reine Stoffe. Stoffe die gentechnisch manipuliert werden, kommen nicht zum Einsatz. Die Polymerisation findet bei Synbra in Etten-Leur statt. Die Anlage wurde von Sulzer Chemtech / Purac Biochem entwickelt.

Weitere Eigenschaften von BioFoam®

  • artverwandt mit EPS (Zellstruktur, Dämmleistung, Druckfestigkeit)
  • Treibmittel CO² ○ Kompostierbarer Dämmstoff (Industriekompostierung)